Mobile Betreuung

Standort

Brüder-Grimm-Straße 6
26789 Leer

Tel. 04 91 - 979 20-0

​mob@kinderheim-leer.de

dummy_mann.png

Koordinatorin

MARTINA JÜRGENSMEIER

Faktenbox.png

Platzzahl: 6
Rechtsgrundlage: §§27, 34, 35a & 41 SGB VIII; in Ausnahmefällen Aufnahme nach §§53, 54 SGB XII.
Aufnahmealter: Ab 16 Jahre

doppelstrich_blau.png

Die Mobile Betreuung betreut sechs Jugendliche und junge Erwachsene in eigenen, vom IFI Kinderheim angemieteten Wohnungen. Diese Wohnungen befinden sich derzeit alle in der Stadt Leer.

 

DER AUFTRAG

Teils haben die Jugendlichen und jungen Erwachsenen vorher in einer Wohngruppe gelebt, teils haben sie das erste Mal Kontakt zur Jugendhilfe. Für sie alle ist die MOB der nächste Schritt in ein eigenständiges Leben. Die pädagogischen Fachkräfte orientieren sich in der Betreuung an den individuellen Bedarfen: Sie unterstützen bei Aspekten wie Haushaltsführung, Tagesstrukturierung, Selbstorganisation, Umgang mit Finanzen, Bildungsweg, Umgang mit Behörden usw., bis die jungen Erwachsenen schließlich auf eigenen Füßen stehen können.

AUCH AMBULANTE ANGEBOTE

Im Rahmen der MOB finden auch ambulante Angebote wie Nachbetreuung statt. Basis hierfür sind Fachleistungsstunden, deren Umfang und Inhalt gemeinsam mit dem zuständigen Jugendamt festgelegt werden. Möglich sind z.B. die Anleitung junger Menschen in festgelegten Bereichen (Finanzen, Haushalt, Verselbstständigung usw.), die Begleitung bei Behördengängen und Unterstützung bei bürokratischen Angelegenheiten, Reflektionsgespräche (z.B. Konfliktbewältigung, Wünsche/ Ziele, Paar- oder Familiensituation) oder Unterstützung bei der Freizeitgestaltung.

Pfeil blau.png
Moderne Dekoration auf einem Holztisch.
Pfeil blau2.png
doppelstrich_blau.png